Märchen (Märchen)

Die lokale Sektionsgruppe in Fair Oaks umfasst eine Begleitgruppe von Künstlern, die sich dem Studium und der Aufführung von Märchen, Mythen und Legenden widmen. Die Teilnehmer dieser Gruppe arbeiten zusammen, um Performance-Videos, Salonaufführungen, Kunstwerke, Originalmusik, Bücher und Aufnahmen zu produzieren.

Das Wort für "Märchen" im Deutschen lautet Märchen, aber Märchen bedeutet auch einfach "Märchen". Es ist schwierig, einen englischen Begriff zu finden, der mit Märchen. Unsere Gruppe kämpfte mit dem Begriff "Märchen", der oft als "eine skurrile Geschichte für kleine Kinder" verstanden wird. Wir hingegen nähern uns dem Begriff "Märchen" im Geiste der deutschen Frühromantiker wie Novalis und Ludwig Tieck - Schriftsteller, die "Märchen" als hohe Ausdrucksformen der Poesie und der literarischen Kunst.

Wir lassen uns auch von den späten Stücken von Shakespeare inspirieren. Heutzutage wissen einige aus der Vertrautheit mit Tiefenpsychologie oder spirituellen oder schamanischen Bestrebungen, dass die in "Märchen" dargestellten Motive, Symbole, Situationen und Transformationen als Portale zu tiefen spirituellen Wahrheiten erlebt werden können.

Tief in M zu lebenärchen mit wachem Verstand und Vorstellungskraft zu einer Initiation in bisher unbekannte Gefilde werden kann. Eine subtile Alchemie findet statt, wenn wir uns erlauben, solchen Märchen, bestenfalls wiederholt, zu lauschen. Wie Rudolf Steiner (in Anlehnung an Wilhelm Grimm) vorschlug: Glücklich ist der Mensch, der diese Wunder in der Kindheit in der richtigen Stimmung erlebt, denn solche Märchen können ihn ein Leben lang begleiten, ähnlich wie ein hilfreicher Engel.

"Das Märchen ist der Prüfstein der Poesie . . . . alles Poetische muss wie ein Märchen sein. Der Dichter betet den Zufall an".

- Novalis

"In einem echten Märchen muss alles wunderbar, geheimnisvoll und miteinander verbunden sein; alles muss lebendig sein, jedes auf seine eigene Weise. Die ganze Natur muss auf wundersame Weise mit der ganzen Welt des Geistes verschmolzen sein. Im Märchen machen sich die Bande zwischen Anarchie, Gesetzlosigkeit, Freiheit, dem natürlichen Zustand der Natur in der Welt bemerkbar Die Welt des Märchens ist eine Welt, die durchweg einer Welt der rationalen Wahrheit entgegengesetzt ist, und genau für diesen Verrat ist sie so durch und durch eine Analogie zu einer Welt der rationalen Wahrheit, wie das Chaos eine Analogie zur vollendeten Schöpfung ist.

- Novalis

"Wo Kinder sind, da ist das Goldene Zeitalter."

- Novalis

"Blau" von Bruce Donehower

Hyazinthen & Rosenblütchen

Wie bereits berichtet, hat die lokale Sektionsgruppe in Fair Oaks eine Untergruppe ins Leben gerufen, die sich der Arbeit mit Märchen im Geiste von Novalis widmet. Diese Initiative ging direkt aus der lokalen wöchentlichen Sektionsarbeit mit Novalis auf Zoom in den letzten sechs Monaten hervor. Die...

Hyazinthe und Rosenknospe

Wie bereits berichtet, hat die lokale Sektionsgruppe in Fair Oaks eine Untergruppe ins Leben gerufen, die sich der Arbeit mit Märchen im Geiste von Novalis widmet. Diese Initiative ging direkt aus der lokalen wöchentlichen Sektionsarbeit mit Novalis auf Zoom in den letzten sechs Monaten hervor. Die...

Jorinda & Joringel

Margit, Marion und ich begannen unsere Performance-Videoarbeit mit der Erzählung Hyazinthe und Rosenknospe, die in The Apprentices of Sais zu finden ist. Dieses hatten wir bereits früher veröffentlicht und unseren Sektionsmitgliedern vorgestellt. Unsere jüngste Arbeit, die vor kurzem ebenfalls veröffentlicht wurde, war die Erzählung Jorinda...

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.